Zum Inhalt springen
Heike Feuerwehr reichensachsen Foto: SPD WM

11. Januar 2021: Der Werra Meissner Kreis vergisst in diesen schwierigen Zeiten die Feuerwehren nicht!

Heike Feuerwehr reichensachsen Foto: SPD WM

Der Werra Meissner Kreis vergisst in diesen schwierigen Zeiten die Feuerwehren nicht. In Reichensachsen wird ein neuer Feuerwehrstützpunkt gebaut, an dem sich der Kreis mit 10% der förderfähigen Kosten beteiligt. Das entspricht 148.960€! Da der Kreis zwei Fahrzeuge des Katastrophenschutzes im Stützpunkt stationieren will und darüber hinaus auch die Schulungsräume nutzen möchte, beteiligt er sich mit weiteren 422.ooo€!

Vorherige Meldung: Neu: Die sechste Ausgabe des Newsletters „SPD aktuell“ ist da!

Nächste Meldung: Offener Brief an die hessische Landesregierung

Alle Meldungen